IKF Oberhausen: MuVi Award

Auf den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen werden auch die besten Deutschen Musikvideos prämiert. Die Kandidaten kann man bei Hobnox auf dem Sly-Fi-Channel anschauen. Wer alle sehen will klickt einfach auf den ersten Beitrag in der u.g. Liste und läßt sie durchlaufen.

  1. Erdmöbel mit “Aus meinem Kopf” – Regie: Sandeep Metha
  2. Luigi Archetti & Bo Wiget mit “Bestes deutsches Musikvideo”
  3. Michael Fakesch mit “Blackbird” – Regie: Giraffentoast
  4. Sigur Ros mit “Der Jäger und der Bär” – Regie: Joachim Brandenberg
  5. Michael Fakesch mit “DOT” – Regie: Joerg Petri
  6. Stereo Total mit “Stricherjunge” – Regie: Simone Gilges
  7. Bonnie Prince Billy mit “Love comes to me” – Regie: Oliver Pietsch
  8. Kutti MC feat. Endo Anaconda mit “Mon Bebe” – Regie: Kaya Inan
  9. Kaspar Astrub Schröder mit “Real Snow” – Regie: Lisa Rave
  10. Rechenzentrum mit “Terra Incognita” – Regie: Lillevän
  11. Food for animals mit “Tween my lips” – Regie: Martin Sulzer
  12. The Notwist mit “Where in this world” – Regie: Markus Wambsganss

Die Abstimmung kann man hier vornehmen.

Erstellt am 11. April 2008 um 17:36 Uhr | Kategorie: designtipps
Dieser Artikel wurde nocht nicht kommentiert

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

nach oben